Demo anfordern

PixelNet 2.0

Massiv skalierbares 4K Display-Wand-System

PixelNet 2.0 ist ein revolutionäres Jupiter by InFocus Produkt und eine leistungsstarke, neue Methode, um Video- und Audioquellen aufzunehmen, zu verteilen, zu steuern und anzuzeigen, sowohl direkt als auch über IP bei audiovisuellen Anwendungen. PixelNet 2.0 bietet native Unterstützung für 4K Videos, Glasfasernetzwerke und Audio für eine skalierbare ultra High Definition Videoverteilung, die unbegrenzt Eingänge und Displays an unterschiedlichen Standorten unterstützt.

PixelNet 2.0 unterstützt die Dichte der Verarbeitungsleistung, verbindet mehr Quellen und Displays mit einem einzigen Eingangs- und Ausgangsknoten. Es bietet eine zentrale Steuerung und unterstützt eine Vielzahl von Installationen mit Live-Audio und Live-Video, das Streaming von Daten und anderen Echtzeit-Informationsquellen für Leitstellen, Konferenzräume, Displays in Lobbys, Büros und Klassenräume. Neue Funktionen ermöglichen die Echtzeit-Wiedergabe von HD und 4K-Informationen auf einer fast unbegrenzten Anzahl von Bildschirmen an vielen Standorten, von Gebäuden oder einem Campus bis zu einem Kontinent.

PixelNet 2.0 Systeme sind skalierbar und können Videos überall in Gebäuden, auf dem Campus und in globalen Netzwerken verbinden und teilen und sie sind für die folgenden Anwendungen perfekt geeignet:

  • Redundante Leitstellen-Display-Wände an mehreren Standorten
  • Herstellungs- und Prozessverwaltung
  • Digitale Beschilderung
  • Polizei- und Sicherheitsüberwachung
  • Schulungs- und Anweisungsnetzwerke

Mehr Pixel, mehr Skalierbarkeit, mehr Konnektivität

PixelNet 2.0 ist eine komplette audio-visuelle Verteilungsplattform, die in der Lage ist, jeden Datentyp auf Displays jeder Größe und Auflösung anzuzeigen. Die flexible Hardware-Plattform kann als Einzel-Signage Player, als Kreuzschiene, als Multi-Viewer und als Videowand-Prozessor verwendet werden. Leistungsstarke Software verwaltet jeden Eingang und jedes Display im Öko-System. Die Displays können synchronisiert werden und eine unendlich große Videowand bilden, durchweg mit bis zu 4K-Auflösung auf jedem Display oder verbinden Sie hunderte Einzeldisplays zum ultimativen Visualisierungstool Ihres Besprechungszimmers. PixelNet 2.0 bietet noch mehr Dichte der Verarbeitungsleistung und Konnektivität, was im Vergleich zu den Vorgängern zur Preisreduzierung pro Kanal von 30 – 40 % führt.

Einfache Verwaltung und Kontrolle

Mit der PixelNet Domain Control Software (PDC) ist die zentrale Konfiguration und die Verwaltung des Systems sowie der Inhalte des Systems einfach. PDC ermöglicht den Bedienern, jede Videowand und jedes einzelne Display im Netzwerk zu visualisieren und die Video- oder Datenquelle in einem Fenster an einer beliebigen Stelle an der Wand oder auf einem einzelnen Bildschirm zu platzieren. Eine einzelne Informationsquelle kann der Übersicht halber eine große Videowand einnehmen oder es können mehrere Quellen in vielen Fenstern angezeigt werden, um die gleichzeitige Überwachung komplexer Prozesse zu ermöglichen.

PDC unterstützt mehrere Wände von bis zu 4K-Auflösung, wobei es für die Anzahl der Eingänge oder der Displays kein Limit gibt. Anwendungen, für deren Verwaltung in der Regel viele verschiedene Anbieter und eine heterogene Lösung erforderlich sind, können stattdessen in einem einzelnen System miteinander verbundener PixelNet-Netzknoten verwaltet werden. Die enthaltenen API- und Netzwerksteuerungsprotokolle unterstützen Anwendungen und Steuerungssysteme von Drittanbietern.

Herausragende visuelle Qualität

Nicht komprimierte Videos stellen die beste Pixelqualität sicher und gewährleisten ein kristallklares Video und die patentierte Technologie schafft ein verteiltes Video-Ökosystem, das in der Lage ist Eingänge und Ausgängen in fast jeder Auflösung zu verwalten. Autonome Eingangs- und Ausgangsknoten an beliebigen Standorten befähigen das System, Videos von jedem Eingang zu jedem Ausgang zu übertragen. Direkte Verbindung und direktes Streaming der IP-Eingangssignale der Quellen bei bis zu 4K-Auflösung bedeutet höchste Videoqualität.

Jeder PixelNet 2.0 Eingangsknoten ermöglicht den Anschluss von vier 4K bis acht 1080p Eingängen und jeder einzelne Ausgangsknoten ermöglicht zwei 4K oder sechs 1080p Ausgänge, die alle am Rack montiert werden können. PixelNet 2.0 ist mit einem Netzwerk mit hoher Bandbreite ausgestattet für das Echtzeit-Streaming der Quellen und die pixelperfekte visuelle Qualität der nicht komprimierten Videos mit einer Auflösung bis zu 4K. Die neuen Jupiter-Switches von InFocus in Data Center Qualität unterstützen 100 GB Ethernetanschlüsse.

Alle Verbindungen zwischen den Knoten und Switches werden über gewöhnliche Cat6a-Kabel mit bis zu 100 Metern Länge hergestellt. PixelNet ist komplett digital und mit Eingangsquellen wie einer Computerquelle oder IP-Video kann ein digitales Netzwerk End-to-End eingerichtet werden, was im Ergebnis zur bestmöglichen visuellen Performance führt. Dank des Einsatzes hervorragender Technologie der Videoverarbeitung beim De-Interlacing, Anti-Aliasing und Inverse Telecine wird als Resultat eine Anzeige in Broadcasting-Qualität möglich. Alle Anwendungen profitieren von einfacher Installation und toller visueller Performance des PixelNet-Netzwerks.

Rückwärtskompatibilität

PixelNet 2.0 ist mit der ersten Generation der PixelNet-Systeme rückwärts kompatibel. PixelNet 2.0 ist einfach installiert und unterstützt durch die Funktion der Selbstkonfiguration mit PixelNet Domain Control die automatische Zuweisung der verfügbaren Ein- und Ausgänge.

Leistungsstarkes Modulprinzip

Das PixelNet 2.0 Netzwerk besteht aus Eingangsknoten zur Aufzeichnung unterschiedlicher Videodaten und Ausgangsknoten für die Displays und Switches, um sie zu verbinden. Die Ein- und Ausgangsknoten von PixelNet 2.0 können jetzt mit Glasfaseranschlüssen über SFP+ oder Ethernet konfiguriert werden. Die Glasfaser-Netzwerkfunktionen ermöglichen PixelNet 2.0 sehr große verteilte Systeme mit einer unbegrenzten Anzahl Quellen und Displays über mehrere Standorte und große geographische Räume hinweg zu unterstützen. Jeder Knoten hat zwei oder vier 10 GB SFP+ Links, um mehrere 4K-Videostreams zu unterstützen. Die Eingangs- und Ausgangssignale können durchgehend digital innerhalb der PixelNet-Domäne, entweder direkt oder über eine IP und über sehr lange Entfernung ohne Einbußen bei der Qualität übertragen werden. Die gesamte Videobearbeitung erfolgt in der digitalen Domain, einschließlich Zuschneiden, Skalierung, De-Interlacing und Rauschreduzierung.

PixelNet ist ein sich selbst konfigurierendes und überwachendes System für den 24/7 Betrieb rund um die Uhr. Alle Hardware-Komponenten sind autonom und können zur umfassenden Sicherheit und Zuverlässigkeit des Systems redundant sein.

Pixel Net 20 Hero

Hardware mit hoher Verfügbarkeit

PixelNet ist ein nicht blockierendes Switch-Netzwerk mit hoher Bandbreite. Die Datenübertragung von einem PixelNet-Knoten zum anderen ist komplett unabhängig von anderen Kommunikationsknoten. Der mittlere Ausfallabstand (MTBF) der PixelNet-Knoten ist sehr hoch, aber wenn doch einmal ein Knoten ausfällt, wird der Betrieb der anderen Netzknoten dadurch nicht unterbrochen und der ausgefallenen Knoten kann bei Netzwerkbetrieb ersetzt werden. Zur Gewährleistung der ultimativen Zuverlässigkeit unterstützt PixelNet voll redundante Server. Fügen Sie einen zweiten Steuerungsserver zur PixelNet Domain für die automatische Übernahme mit 24/7 Betrieb hinzu.

Skalierung und Erweiterung

Bei PixelNet dreht sich alles um die Skalierbarkeit. Die gleichen Komponenten können vom einfachen Eingang, der an einen einfachen Ausgang verteilt wird, auf bis zu buchstäblich hunderte Eingänge und Ausgänge skaliert werden, die die Echtzeit-Wiedergabe von HD oder 4K-Informationen auf einer unbegrenzten Anzahl Bildschirmen an unterschiedlichsten Standorten ermöglichen, vom Gebäude oder Campus bis zu einem Kontinent.

Mit Quellen im Multicast-Format können ohne zusätzliche Hardware Kopien erstellt werden. Außerdem bietet PixelNet höhere Flexibilität bei der Anzeige von Multicasting-Fenstern auf den Displays und über die Displays hinweg auf einer einzigen Wand oder an mehreren Wänden.

Die Erweiterung des PixelNet 2.0 Systems ist einfach. Fügen Sie Eingangsknoten und StreamCenters hinzu, um weitere Quellen anzuschließen. Fügen Sie mehr Ausgangsknoten hinzu, die mehr Displays unterstützen.

Komplett mit StreamCenter 2.0 erhältlich

StreamCenter 2.0 ist der fortschrittlichste und flexibelste Multistream-Decoder auf dem Markt. Geeignet für Anwendungen, die von der Sicherheitsüberwachung bis zur Verkehrssteuerung und militärischen Kommandozentralen reichen, ist StreamCenter 2.0 zugleich eine preisgünstige Lösung für die Hochleistungs-Decodierung mehrerer Streams. StreamCenter 2.0 unterstützt mehr Videostreaming-Auflösungen und Protokolle als je zuvor, darunter H.264, H.265, MPEG 2, MPEG 4 und MJPEG bei Auflösungen von bis zu 4K.

Details

Aufbau eines A PixelNet-Systems

Schritt 1: Kombinieren Sie die Eingangsquellen mit dem entsprechenden Eingangsknoten. Die PixelNet Produktlinie bedient die zwei am meisten verbreiteten Eingänge: Direkteingänge mithilfe des PixelNet-Eingangsknotens und IP-Streaming mithilfe von StreamCenter 2.0 für den Multistream-Decoder.

Schritt 2: Weisen Sie den PixelNet Ausgangsknoten Displays zu. Die Quellen können an den DisplayPort-Ausgängen mit großer Flexibilität wiedergegeben werden. Der PixelNet Ausgangsknoten kann ein einzelnes Fenster auf einem einzelnen Bildschirm unterstützen oder eine ganze Display-Wand. Schließen Sie die Lautsprecher direkt an den Ausgangsknoten an, wenn Audio gewünscht ist, und geben Sie sofort wieder.

Schritt 3: Verbinden Sie Eingangs- und Ausgangsknoten über einen oder mehrere PixelNet-Switches. Verbinden Sie dann StreamCenters, um IP Streamingquellen zu decodieren und anzuzeigen, jedes einzelne kann 1080p- oder 4K-Auflösungen verarbeiten. Fügen Sie weitere hinzu, um tausende Streams zu verarbeiten. Bei größeren Installationen können die Switches aneinandergesteckt und durch einen 100 GB Backbone erweitert werden, um das System unendlich zu erweitern. Alle Verbindungen zwischen den Netzknoten und Switches werden mit Cat6a mit100 m Länge oder mit Glasfaseroptionen hergestellt, um die Entfernung noch weiter auszudehnen.

Schritt 4: Verwalten Sie alle Netzknoten mit der Jupiter Software PixelNet Domain Control (PDC) auf einem Server, der mit dem PixelNet-Switch verbunden ist. Mit der Ausführung der PDC auf einem weiteren, hinzugefügten Server gewährleisten Sie automatische Redundanz für missionskritischen 24/7 Betrieb rund um die Uhr.

Pixel Net20 System Diagram

PixelNet Domain Controller (PDC)

Formfaktor 1 RU(HE)
Stromverbrauch 400 W
CPU-Prozessor Intel Xeon Prozessor E5-1620 Version 4
Laufwerk 256 SSD
Arbeitsspeicher 16 GB RAM
Eingangsgeräte 4x USB 3.0 Anschlüsse, 8x USB 2.0 Anschlüsse
Betriebssystem Windows 10 IOT Enterprise LTSB
PixelNet Netzwerkschnittstelle Zwei optische 10 GB/s SFP+ Anschlüsse
API TCP (Rückwärtskompatibilität mit PixelNet Gen 1)
Videoausgang VGA
Auflösung des Ausgangs 1920x1080

Eingangsknoten

Formfaktor 1 RU(HE)
Stromverbrauch 400 W
Video-Modi RGB 24, YUV 4:2:2, YUV 4:2:0
Audio Ja*
PixelNet Netzwerkschnittstelle Zwei 10 GB/s SFP+ optische Anschlüsse
Videoeingang 4x oder 8x Mini-HDMI
Auflösung des Eingangs Bis zu 4096 x 2160 bei 60 Hz**, 3840 x 2160 bei 60 Hz**

Ausgangsknoten

Formfaktor 1 RU(HE)
Stromverbrauch 400 W
Benutzerdefinierte Auflösung Ja
Audio Ja*
PixelNet Netzwerkschnittstelle Vier optische 10 GB/s SFP+ Anschlüsse
Videoausgang 6x DisplayPort 1.2a
Auflösung des Videoausgangs 6x 1920x1080x60Hz
4x 3840x2160x30Hz
2x 3840x2160x60Hz

StreamCenter-Knoten

Formfaktor 1 RU(HE)
Stromverbrauch 400 W
Betriebssystem CentOS
Audio Ja*
Codecs H.264, H.265, MPEG2, MPEG4, MJPEG
Transportiert RTSP, RTMP, RTP, RTCP, TCP, UDP, UDP Multicast
Video-Netzwerkschnittstelle Zwei 1 GB/s LAN RJ45 Anschlüsse
PixelNet Netzwerkschnittstelle Zwei 10 optische 10 GB/s SFP+ Anschlüsse
Eingänge 16x H.264 1920x1080x30
8x H.264 1920x1080x60
4x H.264 3840x2160x30
2x H.264 3840x2160x60

48 Port 10G SFP+ Uplinkable Switch

Anzahl der Ports 48
Anschlussgeschwindigkeit 10 GB/s
Anschlussverbindung SFP+
Uplink Anzahl der Ports 6
Uplink-Geschwindigkeit 100 GB/s
Uplinkverbindung QSFP+28
Größe (WxDxH) 1RU 17.3 x 16 x 1.7 in. / 440 x 406 x 44 mm
Gewicht 18.5 lbs. / 8.4 kg
Leistung 1 + 1 Redundant (550W)
Eingangsspannung / Frequenz 100V~240V AC / 50~60Hz

32 Port 100G QSFP+ Backbone

Anzahl der Ports 32
Anschlussgeschwindigkeit 100 GB/s
Anschlussverbindung QSFP+28
Größe (WxDxH) 1RU 17.3 x 16 x 1.7 in. / 440 x 406 x 44 mm
Gewicht 18.5 lbs. / 8.4 kg
Leistung 1 + 1 Redundant (550W)
Eingangsspannung / Frequenz 100V~240V AC / 50~60Hz


*Supported in future release
**In YUV 4:2:0, 12 bits per pixel (8 bits per component)

Downloads

Sprache:

Datasheets
Jupiter PixelNet 2.0 Current Datasheet (Last Updated on November13, 2018)
In Focus Pixel Net Ds En 10 Oct18 In Focus Pixel Net Ds En 10 Oct18
Jupiter By In Focus Pixel Net Datasheet Cn Jupiter By In Focus Pixel Net Datasheet Cn
Documents
In Focus Jupiter Pixel Net2 0 Whitepaper In Focus Jupiter Pixel Net2 0 Whitepaper